Freitag, 31. Mai 2013

[Rezension] Wir beide, irgendwann - Jay Asher und Carolyn Mackler




Autorin: Jay Asher und Carolyn Mackler
Verlag: cbt (Quelle von Bild und Klappentext)
Seitenanzahl (Hardcover): 400
Preis: 17,99 Euro
Reihe:Einzellband (so weit ich weiß)






Cover:
Das gefällt mir jetzt nicht so! Obwohl es in echt auch noch mal viel schöner ist, denn auf dem Bild ist alles so Neon Farben und in echt sind die Farben wärmer! Trotzdem finde ich das Cover jetzt einfach nicht so besonders!

Klappentext:
Was wäre wenn ..., ich dich heute küsse?
Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...

Meine Meinung:
Super cool und super neue lustige Idee... ABER: Guckt mal, wenn ich eine Facebook Seite entdecke, die zeigt, wie ich in 15 Jahren lebe und ich bin unglücklich, dann ist das ja irgendwie doof! Wenn ich dann aber schnell rausfinde, dass jeden Tag tausend kleine Sachen diese Facebook Seite wieder verändern, es scheiß egal ist, was da steht, denn in 15 Jahren werden noch Milliarden winziger Details passieren, die die Zukunft total verändern? Liege ich falsch, oder ist die Facebook Sache damit nicht eigentlich Schwachsinnig?

Geschichte:
Jetzt aber zum Buch: Das war echt etwas, was ich in letzter Zeit gebraucht habe. Die Idee hat mal aus einem ganz normalen Highschool Teenie-Drama, was echt neues gemacht!Solche Highschool Bücher sind für mich eigentlich immer in so einer "Du, oder..." Kategorie. Klischeehafte (aber im dem Fall gute!!), romantisch - schnulzige Liebesdramen ^^ Dieses denken sollte ich mir vielleicht mal abgewöhnen, denn dieses Buch war nicht so! Es war einfach süß und lustig!:)
Die Liebesgeschichte.... war voll süß*-* zwar eher so am Ende, aber wirklich bauchkribbelnd :D Vorallem war es auch nicht ganz so Schema mäßig!:)!!!!
Das Ende war ziemlich schön!:)

Charaktere:
Die Charaktere fand ich alle super! Sie waren lustig und haben sehr zum Buch gepasst... Vorallem Kellan und Tyson habe ich sehr in mein Herz geschlossen :)
Emma kam etwas naiv rüber... aber ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn ich erfahren würe, dass meine Zukunft ziemlich sehr scheiße aussehen würde. Emma hatte schon ein paar Beziehungen, die ihr aber nicht sooo viel bedeutet haben... was ich auch mal wieder nicht so Klischee haft fand!Ja... sonst war sie relativ normal und nett...
Josh hatte glaube noch nicht so viele Freundinnen und ist jetzt auch nicht so einer, um den sich alle Mädchen gloppen! Er fand seine Facebook Seite alles andere als scheiße, denn er sollte mit dem heißesten Mädchen der Schule zusammen kommen. Ich fand die Facebook Sache in dem Sinne wieder mal nicht so logisch (oder anders gesagt: er dachte einfach nicht so logisch), weil er sich, als Emma ihre Zukunft zum besseren verändern wollte, sorgen machte, dass sie damit auch seine und Sydneys Beziehung verändern könnte...
Dann habe die beiden noch 2 Freunde, Tyson und Kellan, die super cool und etwas verrückt waren:D

Schreibstil:
Es wurde immer abwechselnd aus Emmas und Joshs Sicht geschrieben. das konnte manchmal durcheinanderer bringen, weil ich zum Beispiel im Kopf  noch bei Emma war und auf einmal frage ich mich, warum Emma jetzt die und die küsst (nur als Beispiel!)^^
Der Schreibstil hat super zur Geschichte gepasst und ich hatte glaube nie das Gefühl, dass irgendwas zu lange dauert, überflüssig ist oder fehlt.


Fazit:

Eine tolle, neue Idee! Es hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen... Es ist eine toller und lustiger Lesespaß für zwischendurch.... und doch irgendwie was besonderes:) Und meine Mam war auch totaler Fan!:D
Wir beide, irgendwann bekommt 4 / 5 Strichmännchen 

Kommentare:

  1. Ich werd es auch bald lesen, hab mir heute "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" aus der Bibo geholt..
    schönen Abend noch:*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll!:) Viel Spaß beim Lesen! Ich fand das Buch ja soooo mega toll... Hoffe, dir gefällt es auch:*

      Löschen
  2. Ich find, dass Cover ist so gar nicht ansprechend :D Alle welt redet von dem buch und so wirklich interessiert es mich eigentlich nicht... lesen würd ichs aber trotzdem x3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... aber wie gesagt, in echt sieht es aber auch noch mal toller aus, als da! Mhh, ich hatte immer eher so das Gefühl, dass die meisten dieses Buch relativ mittelmäßig fände:D Na ja, es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen;)

      Löschen
  3. Hallo!
    Oh, das klingt ja toll! Ich habe das Buch schon öfters in Buchläden gesehen, da mich das Cover aber nicht angesprochen hat, habe ich den Klappentext nie gelesen. Ein Fehler, wie ich jetzt glaube! ;)
    Liebe Grüsse, Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist schon sehr schön! Solltest es dir mal genauer anschauen;)
      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen
  4. Schöne Rezi! Mir hat "Wir beide, irgendwann" damals richtig gut gefallen! Aber irgendwo ist diese Facebook-Idee zwar schon klasse, aber eben doch irgendwo unlogisch, eben weil die Zukunft sich durch die kleinsten Handlungen ändern kann ;)

    Naja vielleicht liegt es daran, dass es zwei Bücher sind, die zudem noch etwas bekannter sind :D Ich hätte aber niemals damit gerechnet, dass so viele mitmachen.. Ich freue mich schon aufs Auslosen :D

    Ja ich weiß was du meinst ;) Ich habe für die ersten drei Bücher der Reihe auch nocht so lange gebraucht, eben weil die total toll sind und auch vom Tempo hat es gepasst. Wenn ein Buch an sich Tempo hat, dann kann man das eben fix durchlesen ;)
    Ich mache das häufig so, dass ich wenn ich Abends im Bett liege mir nochmal die Handlung vor Augen führe und so damit sorge, dass sie hängen bleibt. Klappt auch richtig gut :) Besonders wenn ich schnell lese, dann ist das richtig nützlich :D

    Ich gucke mit meiner Mama immer Greys Anatomy :D Ist ganz lustig :)
    Außerdem gucke ich viele Sitcoms (How I Met Your Mother, Two and a Half Man, The Big Bang Theory), aber die findet meine Mutter nicht wirklich lustig :D (obwohl sie bei manchen Sachen auch ungewollt lachen muss) :D
    Basiert Pretty Little Liars nicht auch eine auf Buchserie?

    Bei Harry Potter fand ich nur die ersten beiden Filme gut, dannach wurde es echt grottig.. Zumal ich wirklich hohe Anforderungen habe! Ich hasse es außerdem, wenn bei einer Literaturverfilmung Szenen vorhanden sind, die nicht im Buch sind! Ich kann es verstehen, dass nicht alle Szenen aus dem Buch verfilmt werden können, aber dann Sachen dazudichten?? *grrrrrrrrr*
    Wenn man die Bücher nicht buchgerecht verfilmen kann, dann sollte man es wirklich lassen.. :(
    Zumal, dann da vielleicht auch so ein Hype entsteht wie bei den Biss Filmen (gaanz grottige Hauptdarsteller!!!) Ich habe nach diesem Hype die Bücher nicht mehr angefasst, obwohl ich die damals echt geliebt habe vor dem Hype...

    Ich weiß :D Das steht auch mit ganz oben auf meiner Liste, aber ich bin halt nicht so jemand, der gerne realistische Bücher liest. Krimis und schnulzige Liebesgeschichten á la Nora Roberts sind das realistischte was ich lese :D

    Da Panem eh schon ein wenig her ist, sollte das eigentlich funktionieren. Vielleicht guck ich ihn morgen Abend. Heute kommt Fußball! :D

    Liebe Grüße :)
    Chianti




    AntwortenLöschen
  5. Oh, wieder Kai Meyer- kenne ich aber leider nicht. Auch was für mich?? ^^

    Bei so einer SuB- Flaute hilft nur eins- neue Nücher kaufen!!! :D

    LG, Fina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nücher?! Was war denn da los?? :DDD
      Aber das klingt wirklich gut. Durchgehend actionreiche Bücher kenne ich auch. Weiß immer nicht, ob ich das wirklich als Kritik sehen soll, oder es einfach nur zum Stil gehört. Naja, macht auf jeden Fall zwischendurch mal Spaß ^^

      Stell dir vor: Ich habe "Room 27" heute in einem Rutsch durchgelesen :D
      Es war wirklich gut, ich werde 4 Drachen vergeben, da ich "Boy 7" noch ein kleinen Tick überraschender fand. Trotzdem eine tolle Geschichte- ich mochte Fin so ^^ Kennst du "Password"? Lohnt sich das auch. Das fehlt mir ja dann noch ;)

      Oh ja, Neuzugänge- da freue ich mich schon drauf *-*

      Liebe Grüße!
      Fina <3

      Löschen
  6. Sehr gutes Buch! Idee nicht so toll umgesetzt, wie erwartet aber ich mag es trotzdem!
    Vielen Dank ürbigens für dein Kommentar! Du hast den Mist wirklich gelesen? :D
    Das ist schön zu wissen, das es Leute gibt die ähnliche Probleme/Vorlieben usw. haben hihi^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich!
      Ja seine Filme sind der Wahnsinn!
      Ich liebe sie alle! ♥
      Oh du musst seine Filme schauen, die bleiben auf ewig im gedächtnis. Gerade schau ich 'Chihiros Reise ins Zauberland' zum 10000-Mal. Der wird nie langweilig.
      Nein Totoro sieht freundlicher aus. Das Bild hab ich auf Zufall gefunden, und irgendwo find ich diesen blutigen Totoro auch nicht schlecht. :D

      Löschen
  7. Bei "Tote Mädchen lügen nicht" hatte ich auch öfters das Problem rechtzeitig umzuschalten, wer jetzt erzählt. Da habe ich mich dann auch öfters gewundert...;)

    "Wir beide, irgendwann" steht schon ein Weilchen auf meine WuLi. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen, mir das Buch irgendwie zuzulegen.

    Schöne Rezi!
    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "tote Mädchen lügen nicht"??:D Ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass du "Wir beide, irgendwann" meinst?! Das war da echt manchmal Irritierend... Aber in dem Buch was ich jetzt lese, ist das noch schlimmer, weil da nicht steht, wenn die Protagonisten wechseln und es auch noch aus der "er, sie" Perspektive ist^^
      Es ist echt süß!!*-*
      Danke:)

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen