Freitag, 28. Dezember 2012

Starters

Starters

Infos:
STARTERSAutorin: Lissa Price
Verlag: ivi
Seitenzahl: 396
weitere Bände: am 12. März 2013 soll der 2. Teil „Enders“ Raus kommen. (Quelle Amazon)

Handlung:
Das Buch spielt irgendwann in der Zukunft. Die USA hat einen schlimmen Krieg hinter sich bei dem es keinen Gewinner gab. Doch es wurden Sporen auf die USA geworfen die tödlich waren. Nur junge und alte Menschen überlebten. Starters und Enders. Die Alten (Enders) werden reich und wohnen in Villen und die Jungen (Starters) müssen jeden Tag zusehen das sie Wasser und Essen bekommen. Callie und ihr Bruder Tyler Leben in einem Verlassenem Haus. Tyler der gerade mal sieben Jahre alt ist wird immer Kränker. Als sie dann auch noch aus ihren Unterschlupf vertrieben werden geht Callie zur Body Bank um ihren Körper gegen Geld eine bestimmte Zeit lang einem Ender zu überlassen der dann die vollständige Kontrolle über den Körper hat. Das klappt die ersten beiden male auch super aber dann wacht Callie plötzlich in einer Disko und nicht in der Body Bank auf. Schon bald merkt sie das irgendwas nicht stimmt und das alle denken sie ist noch die Enderfrau Helena. Helena nimmt in ihrem Kopf Kontakt zu ihr auf und erzählt ihr von irgendwelchen Verschwörungstheorien. Callie denkt das das alles nur Schwachsinn ist doch dann tauchen immer mehr Beweise auf bald merken die beiden (in einem Körper) das die Body Bank etwas schreckliches vorhat.

Ich finde die Idee einfach nur genial! Ich bin großer Fan von so Büchern die in einer Welt mit anderem Systemen spielen. Auch den Schreibstil fand ich gut. Es ist total spannend und selten zu Langatmig. Sogar eher andersrum das es mir manchmal zu schnell ging. Sie wollen etwas gegen die Body Bank tun, rufen ein paar bekannte an und schon haben sie einen super Plan...

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Momo Little Devil

Momo - Little Devil
Hey:) Da ich ein totaler Manga-Fan bin stell ich euch nach und nach einfach auch mal ein paar meiner Lieblings Mangas vor:)

Infos:
http://www.tokyopop.de/manga-shop/images/product_images/original_images/2690_0.jpgAutorin: Mayu Sakai
Bände: 7 (abgeschlossen)
Verlag: Tokyopop
Genre: Romance

Handlung:
Yume hat Geburtstag und alles läuft schief! Ihr Vater haut ab (nicht zum ersten mal), in der Schule bekommt sie aus Schusseligkeit eine schlechte Note und dann begegnet sie einem kleinen Mädchen das sich Satan nennt. Dieses kleine süß aussehende Mädchen erzählt ihr das sie die Erde zerstört wenn Yume es nicht schafft ihr in 2 Jahren sieben mal eine Freude zu machen. Dann wird ihr auch noch erzählt das das noch nie ein Planet geschafft hat. Und der gutaussehende Nanagi der Momos Aufpasser ist macht es Yume auch nicht leichter;)

Die Zeichnungen sind super! Ich liebe die Mangas von Mayu Sakai. Die Story ist spannend, lustig und die Liebesgeschichte ist voll süß! Bei vielen Mangas ist es ja so das man das erste Kapitel lesen muss und man weiß wie es ausgeht. Doch bei Momo kommt am es am Ende anderes als gedacht.
Auch die Covers sind immer voll niedlich:)

Sonntag, 9. Dezember 2012

Die verrückteste Nacht meines Lebens

Das ist auf jeden jeden Fall eine der besten Liebesgeschichte die ich je gelesen habe.
In dem Buch geht es um Eliza. Sie ist 17 und schreibt schon seit 5 Jahren in ihr Notizbuch ihre Ängste rein. Vor einer weile hat sie der total beliebte Cooper angesprochen und sie sind zusammen gekommen. Alles war gut bis sie eine liste gefunden hat und raus fand das er mit ihr nur wegen einem Aufnahmeritual zu den 318er zusammen war. Sie war stinksauer und schrieb auf einer art Schulseite gemeine Sachen über ihn. In der Gegenwart sucht sie ihr Notizheft und muss schon bald feststellen das das die 318er geklaut haben um sich an ihr zu rächen. Sie erpressen sie das sie das ganze Buch ins Internet stellen wenn sie nicht mache was sie sagen. Und so muss Eliza eine ganze Nacht durch Boston rennen und peinliche Sachen machen. Cooper versucht dir ganze Zeit ihr so gut es geht zu helfen aber sie will das er sie in Ruhe lässt. Mit ihren zwei total verrückten Freundinnen bekommt die Geschichte auch noch einen tollen Humor!
Das komplette Buch spielt nur in dieser einen Nacht und ich finde es ist total Genial geschrieben! In den meisten Liebesgeschichten ist es so das man weiß egal was er tut nach 3 Minuten verzeiht sie ihm eh wieder alles. Aber in dem Buch stößt sie ihn immer wieder weg was ich mal eine gute Abwechslung finde!
Es ist von Lauren Barnholdt die auch das Buch Love Trip - Bitte nicht den Fahrer küssen! geschrieben hat und hat 299 Seiten.
http://www.jpc.de/image/w600/front/0/9783570308240.jpg

Montag, 26. November 2012

Teufelsengel

Ein ziemlich guter Thriller von Monika Feth! Sie schrieb bereits 5 tolle Jette Thriller und jetzt wo es um Romy geht ist es immer noch genauso toll!

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/441_30752_108040_xl.jpgDie Bücher von Monika Feth sind ein bisschen anders. Es geht zwar schon am meisten um die Hauptrolle aber es wird auch aus der Sicht ganz vieler andere Personen in diesem Buch geschrieben. Unteranderem halt auch dem Täter. Eigentlich steht schon im Klappentext meistens ziemlich viel über den Täter! Trotzdem schafft Monika Feth es das das Buch verdammt spannend ist! 

In Köln wurden in dem letzten halben Jahr 4 Tote aufgefunden. Romy ist Volontärin beim KölnJournal und glaubt (im Gegensatz zur Polizei) das alle Morde zusammen hängen. Sie glaubt das sie damit DIE Story bekommen wird und macht sich ans recherchieren. Als dann der 5. Tote aufgefunden wird kommt Romy langsam auf den richtigen Weg denn sie trifft einen Mann der sie mit in ein Kloster nimmt wo ein paar merkwürdige Sachen passieren! 
Wer die Jette-Bände schon gelesen hat kann ich sagen das Kommissar Bert Melzig sich auch von Romy wieder schön ins Handwerk pfuschen lässt;)   

Dieses Buch ist teilweise ganz schön krass! weil in diesem Kloster alle ein bisschen abgedreht sind und das auch sehr... echt rüberkommt! 
Das Buch hat 410 Seiten.

Freitag, 16. November 2012

Memento - Die Überlebenden

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41uApUevuIL.jpg

Handlung:
Es geht um die Welt in der Zukunft. Alles ist zerbombt und zerstört. die Menschen Leben in Armut und zwischen den Ruinen der alten Städte. Die Besonderheit ist das alle Menschen bei dem Bomben Angriffen mit irgendwelchen Gegenständen verschmolzen sind. Die eine Hauptrolle Pressia zum Beispiel hat einen Puppen arm.
Es gibt ein paar "auserwählte" Menschen die vor den Angriffen in eine Riesen Glaskuppel geholt wurden und da jetzt Leben. Diese Kuppel nennt sich Kapitol und niemand geht je rein oder raus. Manche hassen die "Reinen" (die mit nichts verschmolzen sind) und manche halten sie für auserwählte und Götter. Es gibt eine Organisation die sich OSR nennt. Sie hassen das Kapitol und holen sich jugendliche aus den Trümmern die sie dann Zwingen gegen das Kapitol zu kämpfen. Pressia lebt mit ihrem Großvater in den Trümmern und kämpft ums überleben. Sie wird bald 16 und hat angst das die OSR sie holen. Als sie dann kommen rennt Pressia weg undversteckt sich zusammen mit Bradwell (einem Jungen der auch in den Ruinen lebt) und Partridge. Dann wird sie allerdings doch geschnappt und die beiden Jungs machen sich auf den Weg sie zu befreien. Die zweite Hauptrolle Partridge ist der Sohn von dem... Anführer des Kapitol. Aber er findet beweise das seine bei Krieg umgekommen geglaubte Mutter eventuell noch lebt und bricht aus dem Kapitol aus.
Die beiden finden Pressia. Und dann machen sie sich auf die Suche nach Partridges Mutter.

Meine Meinung:
Das Buch ist sehr schön! aber... man kommt nicht richtig an die Charaktere heran. Ihre Gefühle und alles ist nicht sehr... detailliert geschrieben.  Was aber auch nicht allzu schlimm ist denn irgendwie passt das zu dieser zerbombten Welt.  Das Buch ist immer abwechselnd zwischen Pressia und Partridge geschrieben.
Was ich ziemlich schön finde ist das... es in diesem Buch etwas gibt was es anders macht als andere Bücher. Wo man als erstes denkt "oh nein schon wieder so ein Klischee" und dann überrascht es einen doch.:)

Infos:
Autorin: Julianna Baggott
Seiten: 464
empfohlen ab 14
1. Teil einer Trilogie

Montag, 5. November 2012

Die Prohezeiung der Schwestern

http://ecx.images-amazon.com/images/I/513ttF-7RgL._SL500_.jpgDie Prophezeiung der Schwestern
von Michelle Zink

Dieses Buch hab ich auch gerade erst gelesen. Am Anfang... ich weiß nicht... hat es mich nicht so gefesselt (was aber auch daran gelegen haben könnte das ich zu faul war). Aber das dreiviertel Buch hab ich heute gelesen weil ich es nicht mehr weg legen konnte.
Nirgends hinten oder im Umschlag steht in welcher Zeit es spielt deswegen ging ich einfach davon aus das es in der heutigen Zeit spielt. Es hat mich dann sehr überrascht als das Buch 1890 spielte. Aber jetzt denke ich das es auch einfach besser passt.
Es geht um zwei Schwestern die sich nicht sehr nah stehen. Ihre Mutter ist von einer Klippe gesprungen als sie noch sehr klein waren und ihr Vater starb vor ein paar Tagen. Lia, die eher unscheinbare, verlesen und die nicht so viel mit anderen Mädchen zu tun hat, hat seit wenigen Stunden nach dem Tod ihres Vaters ein merkwürdiges Symbol auf ihrem Handgelenk das immer stärker wird und Alice die andere Schwester verhält sich immer merkwürdiger. Durch ein Buch was versteckt in der Bibliothek ihres Vaters gefunden wurde erfährt sie von der Prophezeiung der Schwestern. Und dann sind da noch Liusa und Sonia die auch beide ein Zeichen auf dem Handgelenk haben. Lia findet mit Hilfe der beiden anderen Mädchen immer mehr über die Prophezeiung raus und merkt bald das sie da auch keine kleine Rolle spielt. Wenn auch eine andere als sie anfangs dachte. Ihre Schwester Alice wird immer böser und will das die Prophezeiung in erfüllung geht (was den Weltuntergang bedeuteen würde).
Was ich an diesem Buch ein bisschen merkwürdig finde ist das die beiden Schwestern sich in ihren Träumen (naja so was in der Art) bekämpfen und Alice sie töten will, aber in ihrem zuhause verhalten sie sich normal, sind höflich zueinander und tun so als wäre alles normal (fast zumindestens). Was ich nie könnte!Aber sonst ist das Buch schön und spannend. Auch sehr schön geschrieben. 
Das Buch hat 409 Seiten aber auch ein offenes Ende weil es noch zwei andere Teile gibt.

Donnerstag, 1. November 2012

Ich wünschte ich könnte dich hassen

http://1.bp.blogspot.com/--IadGzw3ocE/TsqSADmfeVI/AAAAAAAAAJ0/bZ2nrMkxTwk/s1600/ich+w%25C3%25BCnschte+ich+k%25C3%25B6nnte+dich+hassen.jpgDas Buch habe ich gerade erst gelesen. Es ist von Lucy Christopher.
Es geht um ein Mädchen namens Gemma (ich finde den Namen schlimm!) das am Bangkoker Flughafen von Ty entführt wird. Sie hatte sich mit ihren Eltern gestritten und wollte sich einen Kaffee hohlen als er sie ansprach. Sie setzten sich zusammen an einen Tisch und er tat unauffällig Drogen in ihren Kaffee. Dann Wachte sie in der Wüste Australiens auf (kommen tut sie eigentlich aus London). Als erstes denkt sie noch die ganze Zeit das er sie umbringen will und er versucht ihr die ganze Zeit klarzumachen das er ihr nichts tun wird. Er zeigt ihr dann die Wüste und meint das es viel besser ist als in der Stadt. und das er sie gerettet hat. Irgendwann kommt sie mit der situation schon besser zurecht und dann wird sie von einer Schlange gebissen...
Das Buch ist ein bisschen schwierig zu lesen weil naja irgendwie kommt es einem vor als würde die ganze Zeit nichts passieren. Aber es vergehen bestimmt so um die zwei Monate. Das kommt bestimmt auch dadurch das sie halt die ganze Zeit nur in dieser endlosen Wüste sind.
Das besondere an diesem Buch ist das wie ein Brief von ihr an Ty geschrieben ist und auch keine Kapitel hat. Es hat 365 Seiten.

Dienstag, 30. Oktober 2012

Das Tal - Das Spiel

Ein verdammt guter Thriller von Krystyna Kuhn.
Nicht zu gruselig aber schön spannend. Der erste Teil von der Tal-Reihe heißt Das Spiel. Es geht vorrangig um Julia und Robert Frost. Allerdings nur im ersten und ich glaube zweiten Teil dann ändern sich die Hauptrollen in jedem Buch. (was ich immer nicht so mag!) Sie kommen in ein College Namens „Grace“ das in den Rocky Mountains liegt. Die nächste Stadt ist sehr weit Weg! Und das ganze College ist sehr Mysteriös. Zum Beispiel ist fast überall um das Gelände herum Verbotsschilder aufgestellt dann ist da noch der Lake Mirror (der Spiegelsee) sehr myserös ist!. Und der ganze Ort da ist bei Google Earth nicht zu finden. Dann verschwindet das im Rollstuhl sitzende Mädchen Angela Finder und die Clique von Julia (um die es dann auch in den anderen Bänden geht) macht sich auf die suche! Die Clique heißt: Julia, Die hübsche Rose, die sehr nervige Debby, die stille Katie, der nervige, immer filmende Benjamin, der gut aussehende Chris, der nette David und ihr Bruder Robert.
http://www.julid-online.de/wp-content/uploads/2011/03/Das-Tal-1.1-Das-Spiel.jpgDas Buch hat 298 Seiten. Von der 1. Season gibt es vier Bände. Und von der 2. bis jetzt zwei. Es ist toll geschrieben und auch sehr süchtig machend;)

Montag, 29. Oktober 2012

Die Bestimmung

Ich liebe dieses Buch!!!
 Es ist genial!!!
Die Autorin heißt Veronica Roth. Es spielt in einer Welt mit einem ganz anderem System. Es gibt fünf Fraktionen:
Altruan- die Selbstlosen
Candor- die Freimütigen
Ken- die Wissenden 
Amite- die Friedfertigen
Ferox- die Furchtlosen
Bis zu Ihren 16. Geburtstagen leben alle Leute in der Fraktion ihrer Eltern und dann müssen sie sich einem Test (im Kopf) unterziehen der ihnen dann sagen wird welche Fraktion zu ihnen Passt. Bei der sie dann den Rest ihres Lebens verbringen. Nur bei Beatrice passiert es das der Test keine bestimmte Fraktion "sagt".  Groß geworden ist sie bei den Altruan. Aber immer die selbe Frisur, immer die selbe Kleidung, nicht an sich denken das ist alles nicht so richtig was für sie. Allerdings weiß sie das sie ihre Eltern schrecklich enttäuschen würde wenn sie wo anderes hingeht. Als dann auch noch ihr Bruder Caleb zu den Ken geht (was keiner gedacht hätte) wird die Entscheidung noch schwieriger. Am ende (eher am Anfang denn dann geht das Buch erst richtig los) geht sie dann allerdings doch zu den Ferox. Als sie da ankam sollte sie sich dann einen neuen Namen für sich ausdenken (zum Glück!) und nennt sich Tris.  Da lernt sie dann zu Kämpfen und so... Die Regeln und Bestrafung und sowie so die Leute sind da ziemlich hart! Und dann ist da noch dieser gutaussehender und sympathische Four...;D Am Ende passiert natürlich noch was schrecklich und so aber das will ich nicht verraten:P
Das Buch ist ziemlich schön und spannend geschrieben! Jemand meinte mal zu mir das er fände das es sehr unlogisch wäre das  die Personen da nach einem (ziemlich brutalen) Übungskampf so schnell wieder auf die Beine kommen. Aber meiner Meinung nach geht das wenn man gar keine andere Wahl hat! Und die Liebesgeschichte ist auch voll süß! 
Das Buch hat 475 Seiten aber ein offenes Ende weil noch mehr Bände raus kommen. 

Sonntag, 28. Oktober 2012

Room 27

So... in meinem 2. Post schreib ich über das Buch „Room 27“ es ist von Mirjam Mous. Ein Thriller und total genial geschrieben!!! Es hat 244 Seiten. Kann man also schnell mal durchlesen:)
In der Vergangenheit geht es um einen Jungen Namens Finn der eigentlich nach Spanien kam um seinen Bruder zu besuchen der dann aber absagt. Finn beschließt kurzfristig alleine eine dreiwöchige Rucksacktour durch Spanien zu machen. Dabei trifft er irgendwann auf Valerie (die nicht zu vergessen ziemlich gut aussieht) und ihren Bruder Stefano mit denen er dann herumreist. Die beiden benehmen sich manchmal etwas merkwürdig aber Finn fällt das nicht auf bis er irgendwann und das ist dann die Gegenwart im Gefängnis sitzt und ihm ein Mord an gehangen wird den er überhaupt nicht begangen hat.
Es ist immer abwechselnd zwischen Gegenwart uns Vergangenheit geschrieben. So das immer schon klar ist das was Val und Stefanos Handlungen nur dazu dienen ihn reinzulegen. Trotzdem ist das ganze Buch ziemlich spannend geschrieben und man kann es überhaupt nicht mehr weglegen. Allerdings ist es jetzt nicht so der typische Thriller mit gruseln und Action. Eher so der schlaue;)
Mirjam Mous schrieb noch zwei andere Bücher dieser Art. Die zwar auch genial sind allerdings finde ich Room 27 ist das beste! Einmal „Password“ und dann noch „Boy 7“

    

Samstag, 27. Oktober 2012


http://3.bp.blogspot.com/-Pixcy553t74/T_G2hwW453I/AAAAAAAAA4w/czauLa64Luc/s1600/seelen_cover.jpg

Seelen
Das ist auf jeden Fall eins meiner Lieblings Bücher! Die Autorin heißt Stephenie Meyer und hat auch die Bis(s)-Bände geschrieben. Es hat 862 Seiten und als ich es das erste mal las hab ich es verschlungen!!!

Handlung (klappentext vom Buch):
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von Sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in Menschliche Körper ein und übernehmen ihn vollständig. Nur wenige Menschen leisten noch widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern.
Einer dieser Menschen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefangen wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda.
Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian Verliebt...

Das Buch ist aus der Sicht von Wanda (der Seele) in der Ich-Form geschrieben. Es ist eine tolle Mischung aus „Außerirdische Katastrophe“ und mega süßer 
Liebesgeschichte!