Samstag, 25. Mai 2013

[Rezension] Enders - Lise Price




Autorin: Lissa Price
Verlag: ivi  (Quelle von Bild und Klappentext)
Seitenanzahl (Hardcover): 352
Preis: 15,99 Euro
Reihe: 
1. Band: Starters
2. Band: Enders             






Cover:
Das Cover finde ich, wie bei Starters, sehr schön und vor allem sehr passend! Das Cover gefällt mir glaube noch ein bisschen besser, als das des 1. Teils, weil es irgendwie... edler wirkt;D Das weiß gefällt mir einfach besser:)

Klappentext:
Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in der eine unheimliche Katastrophe alle getötet hat, die nicht schnell genug geimpft werden konnten – nur sehr junge und sehr alte Menschen haben überlebt. Während die Alten ihren Reichtum seitdem stetig mehren, verfallen die Jungen einer anscheinend ausweglosen Armut. Die einzige Möglichkeit für die jugendlichen Starters, an Geld zu kommen, war bislang die Body Bank. Dort konnten sie ihre Körper an alte Menschen vermieten, um so ihr Überleben zu sichern. Callie ist es gelungen, die Machenschaften des skrupellosen
Instituts zu stoppen. Doch nun sieht sie sich einer viel größeren Gefahr gegenüber: Der Old Man, der mysteriöse Leiter der Body Bank, ist entkommen und trachtet Callie nach dem Leben. In einer erbarmungslosen Jagd wird ihr klar, dass das Geheimnis des Old Man dunkler ist, als sie es jemals erahnen konnte. Denn der Schlüssel dazu liegt in ihrer eigenen Vergangenheit verborgen.


Meine Meinung:
Mhh, ich weiß nicht ganz, ob ich das Buch ziemlich gut und nur gut finden soll! Es war auf jeden Fall eine spannende Fortsetzung, aber irgendwas hat mir gefehlt. Ich glaube, dass war weil sich die Geschichte zu dolle nur an der Haupthandlung abgespielt hat... Andererseits ist es einfach ein auch  Action Buch und ich weiß nicht, ob es gepasst hätte, wenn es anderes gewesen wäre. Vielleicht hätte es  einfach ein bisschen länger sein können...

Geschichte:
Die Geschichte war an sich ziemlich gut! Die Action-Szenen waren sehr toll gemacht!
Der Anfang war sehr gut und es wurde noch mal das wichtigste aus dem 1. Band erklärt (was ich auch sehr nötig hatte).
Die Liebesgeschichte.... Haha, so was geiles habe ich schon lange nicht mehr gelesen! Wie immer will ich euch nicht zu viel verraten, aber so was habe ich noch nie gelesen xD Schon im ersten Teil war es so, dass mich das Ende sehr überraschte hat, was ich sehr gut fand, weil so was hat man nicht gerade oft^^ und der zweite Teil war noch mal überraschender! Ein ganze schönes Wirrwar!
Was ich ziemlich gut fand war, dass es echt sehr viele Überraschungen gab, wie zum Beispiel bei der Liebesgeschichte, aber auch sonst gab es immer schöne Wendungen.
Das Ende hat mir gefallen! So weit ich weiß kommt nicht noch ein zweiter Teil raus und ich fand das Ende... einfach gut!:)

Charaktere:
Callie kann einem echt Leidtun! Erst kommt der Krieg und ihre Eltern werden getötet, sie muss auf der Straße und in halb verfallen Häusern Leben, dann geht sie, vor allem wegen ihrem kranken Bruder, zur Body Bank und schon ist sie in ein Haufen Problemen und Verschwörungen verwickelt und dann, als sie denkt, dass das schlimmste geschafft ist, geht die Verfolgung noch mal so richtig los! Und dann werden noch haufenweise, für sie sehr verwirrender Geheimnisse aufgedeckt. Ich mochte sie... Obwohl ich manchmal fand, dass bei ihr so kleine Gesten der Abneigung gefehlt haben. Klar wenn mich jemand mit ner Pistole bedrohen würde, würde ich auch machen was er sagt, aber ich würde versuchen so gut es geht Wiederstand zu leisten! Das hat sie zwar teilweise auch, aber manchmal fand ich es doch irgendwie komisch... Oder das sie vielleicht ihr Talent hätte verbergen sollen... So Kleinigkeiten halt;)
Michael kommt in dem Teil zwar öfter, als im ersten Teil vor, spielt aber auch keine allzu große Rolle. Was ich auch nicht so schlimm fand, denn na ja, er ist mir jetzt nicht so wichtig! Leid tun kann er einem aber auch, da er wie Callie die ganze Zeit in irgendwelche Sachen verstrickt wird... Ich fand es immer voll süß, wie er sich um Tyler gekümmert hat:)
Dann gab es natürlich noch viele anderen tolle Charaktere, aber dann würde ich euch mal wieder zu viel verraten.

Schreibstil:
Ich habe ja schon oben hin geschrieben, dass es irgendwas gab, was mich gestört hat. Allerdings weiß ich nicht so ganz was...:D Vielleicht war es wirklich, dass ein paar Stellen,wo sie nicht gerade verfolgt wurden,  mehr ausgebaut hätten sein können. Ich weiß es nicht.  Sonst war der Schreibstil aber sehr gut! Langweilig wurde es nie und ich konnte mich gut in Callie rein versetzen. 

Fazit:
Eine gute Fortsetzung, die so viele Überraschungen parat hatte, wie schon lange kein Buch mehr! Irgendwas, und ich weiß leide nicht was, hat mir leider gefehlt...   Aber sonst war es echt ein guter 2. Teil mit einem passenden Ende:) Jeder dem Starters gefallen hat, sollte das Buch auch lesen!
Enders bekommt 4 / 5 Strichmännchen

Kommentare:

  1. Ich muss es unbedingt noch nachholen, Starters zu lesen (was ich in letzter Zeit auch immer öfters festgestellt habe...). Ich hoffe, dass ich bald dazu komme.:)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist echt ein tolles Buch! Und schön action reich;) Und (wie ich in meine Rezi ja nicht nur einmal erwähnte) ist es echt überraschend!! Solltest du mal lesen...

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen
  2. Mmhh... Es hat mehr als ein Strichmännchen bekommen, also ein Grund für mich, es zu lesen :D Wenn du jetzt gesagt hättest: Scheiße, Scheiße, totaler Mist!!! dann hätte ich es mir zweimal überlegt ob es mir das wert ist aber so- wird definitiv gelesen, Starters mochte ich gern...
    Alles Liebe
    Lena (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist auf jeden Fall gut! Hat halt nur noch dieses gewisse Etwas gefehlt ;D

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen
  3. Super Rezi *-* Habe dem Buch ja ebenfalls "nur" 5 gegeben, keinen absolut, top, super, Lieblingsbuch- extra- Drachen :D
    Achso, (bin soo dusselig :D), du meinst die neuen "Eigene Meinung" Schildchen. Ich dachte, die passen besser zum neuen Design mit lila und so :)
    Finde ich beides ganz gut- Action und Liebe. Ich hoffe, die "Dark" Bücher hauen mich so richtig vom Hocker :D Mal sehen, wann das erste ankommt...
    "Im Herzen die Rache"...mhhh...joah, also ich bin immer noch nicht sonderlich weitergekommen. Ich finde es zwar ganz gut, aber nicht so spannend. Ich habe nicht den Drang, sofort weiterzulesen. Hattest du das auch? Es ist so lala, mal sehen, ob es noch besser wird. Viele meinen ja, dass es sich teilweise etwas zieht. ^^
    Das finde ich auch, es kommen nur noch die MUSS ICH HABEN Bücher auf die Wunschliste, zu den anderen kommt man eh nie, zu viele Gute *-*

    LG, Fina :)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi :)
    An der Reihe bin ich auch schon oft vorbeigelaufen.. Nach deiner Rezi hätte ich richtig Lust auf die Reihe ;)

    Die "Chroniken der Unterwelt" Reihe inhaliere ich wirklich weg :D Aber soo unnatürlich ist das nicht :D Ich lese Abends gerne mal vier oder fünf Stunden, wenn der Welpe schläft :D Und in der Zeit schaffe ich ein paar Seiten :)
    Außerdem habe ich gerade einen Lauf :D

    Aber ich kann dich beruhigen ;) Im Normalfall (Schule usw..) lese ich nicht so viel. Aber wenn man nichts zu tun hat (ich sitze seit 11 Wochen zuhause und das noch bis zum 01.09) dann muss man sich ja irgendwie die Zeit vertreiben :D

    Ich hab das mit den Hörbüchern mal versucht, aber ich kann da gar nichts nebenbei machen! Ich konzentriere mich dann wirklich auf andere Dinge und wenn ich nur rumsitze und Hörbuch höre, dann kann ich auch gleich die Bücher lesen :D

    Du hast die Edelsteintrilogie noch nicht gelesen? :O :D Die ist wirklich FANTASTISCH!! Bitte schnell lesen :D

    Bei der Protagonisten Challenge bin ich auch schon wieder übelst am schieben :D Wenn man die geläufigen Namen voll hat, dann kommt man echt nicht weiter :/

    Liebe Grüße ;)
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kann man auch immer noch mal wieder lesen ;) Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den abschließenden Band :)

      Nach meinen Lese-Wahn der letzten Woche, bin ich jetzt auch wieder weniger am Lesen ;) So viel freie Zeit wird auf Dauer aber langweilig! Man weiß gar nicht mehr was man machen soll!

      Naja da kann man sich dann wahrscheinlich ganz gut auf das Buch konzentrieren. Vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren :)
      Ich gucke gar keine Literaturverfilmungen mehr. Wenn mich die Handlung nicht enttäuscht, dann tun die Betzungen der Hauptdarsteller ihr übriges.
      Weil ich ja jetzt die Chroniken der Unterwelt lese, bin ich über die Verfilmung auch nicht weg gekommen.. Seitdem ich weiß, wer die Hauptrollen spielen, sehe ich Jace immer nur noch als Jamie Campbell Bower vor mir. Irgendwo passt es, aber ich finde ihn eigentlich nicht soo gut aussehend.. Und Lilly Collins... das passt irgendwie gar nicht zu der Clary, die ich im Kopf habe ;) Aber es ist ja meistens so.. :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
    2. Das mit den Lesern ist mir auch schon aufgefallen :D Durch Gewinnspiele steigt die Zahl der Leser ja immer stark an :D

      "City of Lost Souls" bekomme ich morgen noch durch. Ich bin wirklich total ausgelaugt :D Aber die Bücher sind einfach nur hammer und lesen sich echt total schnell runter (zu schnell :D)

      Ein paar Serien gucke ich schon :D Aber ich gucke mir die nicht im Internet an, sodass ich auf die Ausstrahlung im Fernsehen warten muss und da kann man nicht viel Zeit mit weg machen :D Aber ich könnte mal wieder anfangen alte Animes zu gucken.. :D
      Was guckst du denn so für Serien? :)

      Herr der Ringe ist wirklich die einzige Buchverfilmung, die mir besser gefällt als die Bücher! Aber ich hab mir früher auch jede Buchverfilmung reingezogen und mich am Ende über mich selbst geärgert! Aber seitdem ich niemanden mehr finde, der mit mir ins Kino geht um sich mein Gemecker anzuhören, muss ich mich darüber nicht mehr aufregen :D
      Jamie Campbell Bower hat irgendetwas, das einen veranlasst nochmal genauer hinzugucken. Aber ich finde ihn nicht besonders gut aussehend und Jace ist nun mal der Inbegriff eines wunderschönen Typens :D
      Lilly Collins passt irgendwo ganz gut zu Clary, nur habe ich mir ihre Haarfarbe einfach heller vorgestellt und ich bin kein Fan von Mrs. Augenbraue..

      "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" steht auch schon lange auf meiner Wunschliste und ich möchte das unbedingt noch lesen! Über die Besetzung der Hauptrollen habe ich allerdings schon viel Gemecker gehört, weil ja viele Hauptdarsteller aus dem Cast von "Die Bestimmung" genommen wurden..

      Panem wollte ich mir unbedingt im Kino angucken, aber da hat es angefangen, dass niemand sich mehr Buchverfilmungen mit mir angucken wollte. Aber wenn du meinst, dass der nicht abgrundtiefschlecht ist, dann könnte ich ihn mir ja mal angucken.. :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen