Samstag, 13. April 2013

[Manga Rezenion] Sugar*Soldier - Mayu Sakai






Autor/in / Zeichner/in: Mayu Sakai
Verlag: Tokyopop (Quelle von Bild und Klappentext)
Seitenanzahl: 196
Preis: 6,50  Euro
Reihe: Mindestens zwei Bände! Ob noch mehr raus kommen, konnte ich nirgends entdecken...






Cover:
Das Cover ist sooo süß!!! Okay, so etwas Chaotische und teilweise vollgestopfte Cover, machen Mangas ja auch irgendwie aus, aber manchmal finde ich so etwas schlichtere sooo schön!:) Da es in dem Manga ja auch sehr um süß sein geht, passt das mit den Smarties (oder was auch immer^^) voll gut! Der Name ist auch süß:)

Handlung:

Ihr Leben lang hat Makoto im Schatten ihrer wunderschönen Schwester gefristet, die als Model arbeitet. Mit dem Wechsel auf die Highschool soll damit endlich Schluss sein! Um ihre Komplexe loszuwerden und genauso schön und selbstbewusst zu werden ihre Schwester, will sich Makoto richtig reinhängen. Als jedoch zunächst alles schiefläuft, eilt ihr Shun zu Hilfe, der noch cooler werden will, als er eh schon ist. Und so schließen die beiden eine Wette darüber ab, wer sein Ziel als Erstes erreicht ...
Meine Meinung:
Ich schrieb ja schon einmal, dass ich großer Fan von Mayu Sakai bin! Als ich den Manga dann auf der Buchmesse sah, musste ich ihn einfach mitnehmen!
Die Idee ist ziemlich gut. Mal etwas anderes:D Ein Mädchen, was  süß sein will...
In Mangas allgemein finde ich es immer etwas merkwürdig, wenn besonders hübsche, schöne, süße, hässliche, unscheinbare.... Mädchen vorkommen, denn für mich sehen immer alle toll aus:D Aber, ja weil das bei vielen Mangas so ist, hat mich das jetzt nicht so gestört.
Makoto ist zwar sehr Manga  Hauptrollen typisch (verpeielt und so...), aber sympathisch! Shun ist sehr nett hat aber trotzdem etwas... Geheimnisvolles (wie könnte es anders sein?), denn er ist zu allen nett, und macht den ganzen Mädchen immer Hoffnung, will aber letztendlich keine feste Freundin.
Ihre "super" Schwester kam nicht sehr oft vor, aber wenn sie vor kam dachte ich WTF, die achtet kein bisschen auf ihre kleine Schwester. Wie gesagt, es kamen echt wenig Stellen vor, aber sie hat sich immer überhaupt nicht um Makoto gekümmert. Wie es ihr gehen mag und so... Makato hat auch nie etwas zu ihrer Beziehung mit ihrer Schwester gesagt. Ob Makato sie mag oder nicht mag...
Die Liebesgeschichte war überraschen spannend! Der Shun so freundlich ist, aber man auch noch nicht so genau weiß, wie er tickt.
Ganz großer Minuspunkt: WALDSZENE! Gott, wer auch nur ein paar Shojo - Mangas liest, kennt die Waldszene. Aus irgendeinem Grund, sind "das Mädchen" und "der Junge" alleine in irgendeiner Waldhütte oder so... Wie sehr mir dieses Klischee zum Hals raus hängt!!!
Das ende war auch sehr Spannend:) Auch wenn es ihr bei Mangas schon öfters so erging, dass bei Ende immer total die Dramatik gemacht wurde und dann im nächsten Teil, ist es gar nicht mehr so dramatisch.  Aber auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf den zweiten Teil!
Mayu Sakais Malstil ist einfach nur TOLL! Meiner Meinung nach sind Mayu Sakai und Aoi Makino die Shojo - Mangaka (Obwohl Aoi ja nicht nur Shojo - Mangas macht!) schlecht hin!

Fazit:
Wieder einmal ein toller Manga von Mayu Sakai, wo ich mich auch schon sehr auf den zweiten Teil freue:) Und eine süße Liebesgeschichte! Jetzt bin ich hin und her gerissen, weil Sugar*Soldier schon ein cooler Shojo - Manga war, aber trotzdem halt mal wieder ein Shojo - Manga...:D Ich glaube ich gebe 4,5 Strichmännchen und warte auf DEN Shojo - Manga, der mich richtig überrascht:D
 Sugar*Soldier bekommt gute 4,5 / 5 Strichmännchen 

Kommentare:

  1. Jetzt möchte ich auch Magas lesen :D
    Deine Rezi macht mich mehr als neugierig. Vielleicht kannst du mir eine kleine Info zu der ganzen Mangawelt geben. Das wäre klasse. Wo liegen die ganzen Unterschiede (Shojo- Manga :O) und welche kannst du empfehlen. Sind es immer Liebesgeschichten und wie dick sind die im Durchschnitt. Gibt es viele Reihen oder auch Einzelbände?! Wäre super lieb, wenn du mich ein bisschen aufklärst.Bin gerade richtig neugierig und möchte solch ein Manga lesen!!!

    LG, Fina ^^

    AntwortenLöschen
  2. So, jetzt sehe ich die ganze Materie ein bisschen klarer- danke <3
    Werde, wenn ich das nächste Mal ein große Bücherbestellung mache, mal 1-2 mitbestellen und gucken, ob mich das auch so packen kann. Den Zeichenstil finde ich einfach nur total beeindruckend...werde dann eher in die Richtung Shojo- Maga gehen, denke, dass gefällt mir am besten... :D
    Ist jetzt vielleicht etwas doof, aber es gibt doch auch Sailormoon, richtig?? :)
    Gehört die auch zu diesen. Ist mir nur so eingefallen, da das so die einzige Mangafigur ist, die ich mit Namen kenne ;D

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  3. OMG ein Manga das ich nicht kenne ö.ö Schande über mich... Klingt aber interessant :)
    Wenn du lust hast, kannst du ja bei mir vorbei schauen (läuft gerade ein Gewinnspiel sonst würde ich diesen 0815 Spruch mit>Kannst ja bei mir vorbei schauen< nicht bringen xD)

    lg Alisia (ein Mangafan seit 5 Jahren :3)

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Super, danke für den Tipp.Schaue gleich mal auf der Verlagsseite vorbei :)
    Bin gespannt, ob diese Bücher auch was für mich sind :D

    LG, Fina

    AntwortenLöschen
  5. Wegen dir habe ich mir ja "Sugar Soldier" gekauft, aber noch nicht gelesen :P Bin aber schon sehr gespannt, gerade weil Mayu Sakai zu meinen Lieblingszeichnern gehört. ;)

    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde "Sugar Soldier" für einen Shojo-Manga echt gelungen:) Viel Spaß beim Lesen!

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen