Mittwoch, 11. September 2013

•Rezension• Saeculum - Ursula Poznanski






Autorin: Ursula Poznanski
Verlag: loewe (Quelle von Bild, Klappentext und Infos)
Seitenanzahl (TB): 496
Preis: 14,95 Euro 
Reihe: Einzelband







Cover: Das Cover ist voll cool und passt zum Buch! Im Gegensatz zu die Verratenen passt Saeculum auch echt gut neben Erebos. Den Namen mag ich auch sehr, vor allem weil ich bis ich das Buch las, keine Ahnung hatte, was er bedeutet!

Klappentext:
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. 
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald.

Meine Meinung:
Dieses Buch gefiel mir glaube am besten von den drei Büchern, die ich von Ursula Poznanski gelesen habe. Es war so mega genial und spannend! Ich fand immer das es nicht wirklich so spannend klingt und habe es deswegen auch nie sonderlich beachtet, aber dieses Buch ist einfach genial!

Geschichte:
Bei Filmen geht mir dieses Thema irgendwie schon auf die nerven. Wie viele Horrorfilme gibt es, wo eine Gruppe von Leuten alleine an einen abgeschiedenen Ort fährt wo es kein Empfang und so gibt und dann passiert irgendwas, so dass sie nicht weg können?! Ich weiß nicht ob es da auch so viele Bücher gibt, aber ich habe so etwas noch nie gesehen. Und selbst wenn, ist diese Geschichte so genial und kreativ, dass ich nicht weiß, wie man sich so etwas ausdenken kann;D Man wird so oft überrascht!
Die Liebesgeschichte fand ich sehr süß! Sie spielte eine Rolle, aber war halt nicht das Hauptthema.
Was ich am Ende sehr cool fand war, dass das Buch nicht gleich nach dem großen Finale vorbei war, sondern noch ein paar Kapitel kamen. Das fehlt mir oft bei Büchern.


Charaktere:
Bastian studiert Medizin und hat kaum etwas anderes im Kopf als zu lernen. Am Anfang von dem Buch ist er recht steif und findet das ganze Mittelalter Zeug eher komisch. Im laufe des Buches geht er aber immer mehr auf... Ich mochte ihn! Vor allem, weil er einen klaren Kopf behält, als alle anderen schon durchdrehen. Er hat einen scheiß Vater wo man sich wünschte am liebsten in das Buch rein zu kommen und ihn zum Mond zu kicken!
Iris mag Bastian am Anfang gar nicht. Irgendwann freuen sich die beiden an und es ist auch manchmal aus ihrer Sicht geschrieben. Es war soo schön beschrieben, wie sie Harfe spielt:) Sie mochte ich auch und ihr Aussehen konnte ich mir so lustig vorstellen!

Schreibstil:
Der war mal wieder Spitze! Soo spannend und gruselig! Ja ich weiß, nicht so informativ, aber ich weiß nicht, was ich schreiben soll, außer das er genial war...

Fazit:
Ein richtig geniales und spannendes Buch, was man unbedingt lesen sollte... Die Charakter waren toll, die Geschichte war toll, es war toll spannend... = TOLL!
                                              Saeculum bekommt  5 / 5 Strichmännchen


Kommentare:

  1. Juhu :)!!!!! Schön, dass du es...(und das kann man schon sagen, oder??) liebst, ich liebe es auch *______*...

    Iris hab ich mir auch total lustig vorgestellt :D, mit den Haaren ^^!

    Alles Liebe, Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja!! (jetzt wo du das Fragst, überlege ich ob "toll" vielleicht ein bisschen zu schwach ist... aber egal!;D) Gefällt mir auch am besten von den Ursula Poznanski Bücher, die ich bis jetzt las:):) Das Ende habe ich mir zwar am Anfang so ein bisschen gedacht, aber bis zum Ende war das schon wieder so weg, dass ich richtig schön überrascht wurde;)

      Oh ja... Immer richtig wie so ne Elfe^^

      Schöne Grüße
      Mara:)

      Löschen
  2. Und bei mir liegt es auf dem SuB und wird und wird und wird nicht gelesen -.-
    Nach deiner Rezi habe ich supergroße Lust drauf. Du erlöst es von meinem SuB! ;D
    Danke für die schöne Rezi <3


    LG, Fina :)

    AntwortenLöschen