Samstag, 13. Juli 2013

[Rezension] Göttlich verliebt - Josephine Angelini



 Autorin: Josephine Angelini 
Verlag: Dressler Verlag (Quelle von Bild, Klappentext und Infos)
Seitenanzahl (HC): 464
Preis: 19,95 Euro
Reihe:1. Teil:  Göttlich verdammt - 2. Teil: Göttlich verloren - 3. Teil: Göttlich verliebt  






Cover:
Das Cover finde ich eigentlich recht schön! Genauso schön wie das erste... Bei beiden Büchern kann ich mir gut vorstellen, dass die Mädchen auf den Covern Helen darstellen soll.  Nur das Cover vom 2. Teil gefällt mir nicht so richtig:(

Klappentext:
 Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?

Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?

Meine Meinung:
Kann Spoiler zu den ersten Bänden enthalten!!
Es ist schade, dass ich keine Rezi zum zweiten Teil hinbekommen habe, aber erst habe ich es verpeilt und dann hatte ich schon den dritten Band angefangen, so dass ich total durcheinander gekommen wäre.
Mit dem Buch habe ich ja eine gefühlte Ewigkeit gebraucht! Allerdings kann ich nicht sagen, in wie weit das mit dem Buch zu tun hatte. Wenn ich gelesen habe, war es auf jeden Fall schön;)

Geschichte:
Ich versuche mal, es noch zusammen zu bekommen:D
Der Teil gefiel mir glaube am besten, da er am meisten mit den Göttern und Troja zu tun hatte. Allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass vielleicht manche schnell genervt sein könnte, weil alles so... vorbestimmt ist. Ich selber fand das nur cool, bei mir war es aber auch knapp an der Grenze...
Die Liebesgeschichte... ist ja nicht ganz so mein Fall. Weil sie mir ein bisschen zu langweilig war. Es ist, meiner Meinung nach, immer langweilig wenn sie unsterblich in einander verliebt sind und nichts sie trennen kann^^ Und dann natürlich noch dieses Problem mit dem Geschwister sein! Na ja...:D
Und dann kam da ja auch noch diese tolle Dreiecksbeziehung! Ich finde, wenn es denn schon Dreiecksbeziehungen gibt, dann sollte wenigstens nicht von Anfang an klar sein, dass sie sich eh nur für den einen entscheidet!
Generell bei allen Personen fand ich es etwas zu... erzwungen. 
Das Ende war mit etwas zu... schnell und plötzlich! Auf mich wirkte es ein bisschen so, als ob die Autorin nach dem etwas bestimmt passiert war, einfach gerne aufhören wollte. Es war ganz okay... aber es hätte auch noch besser sein können;)

Charaktere:
Helen hatte in diesem Band die größte Kraft überhaupt! Das sie viel Zeit zum ausruhen hatte, kann man von ihr wohl eher nicht behaupten. Sie war so... na ja, die Hauptperson eben;)
Lukas fand ich, hat sich jetzt nicht groß verändert. Ich war ja schon seit dem ersten ersten Band nicht soo großer Fan von ihm und das hat sich auch nicht groß verändert. „Oh nein, sie hält Orions Hand, jetzt kann ich auch verschwinden denn jetzt ist die ganze Welt scheiße und niemand braucht mich mehr!!“
Daphne ist wohl eher keine Person, die man richtig mögen kann. Bei den letzten paar Seiten kam dann auch raus warum.
Sie würde alles dafür tun, ihren (überirdisch) geliebten Ajax wieder zu haben. Auch was sie alles ihrer Tochter angetan hat, würde ich jetzt nicht so befürworten! Aber ich fand sie, so ganz allgemein, recht... interessant und mochte es, wie sie so aufgetreten ist! Und sie hatte auch immer schlaue Ideen.
Claire... war irgendwie sehr naiv! Ich habe sie nicht kapiert und konnte ihre Handlungen nicht wirklich nachvollziehen. Okay, Helen war jetzt auch nicht die beste Freundin, aber trotzdem konnte ich sie nicht kapieren.

Schreibstil:
Der kam mir eigentlich recht gut vor! Jetzt nicht so unglaublich aber auch nicht so schlecht^^ Obwohl ich sagen muss, dass mir jetzt, wo ich Blutbraut lese, alles etwas... oberflächlich vorkam... Aber wie gesagt, an sich war er ganz gut:)

Fazit:
Ein recht guter Reihen Abschluss, der mir auch am besten aus der Trilogie gefallen hat. Das Ende fand ich jetzt nicht ganz so schön, es war aber ganz ok! Was ich sehr cool fand, war die Griechische Mythologie, die so eine große Rolle gespielt hat... An sich die Reihe, sollte man, wenn man sich für so etwas interessiert, auf jeden Fall mal lesen und wer die beiden ersten Bände nicht allzu schlecht fand, der sollte den 3. Band auch noch lesen;)
Göttlich verliebt bekommt gute 4 /5 Strichmännchen

Kommentare:

  1. Sollt ich auch eindlich einmal lesen, liegt bei mir schon etwas länger auf dem SUB :)
    Scheint ja gut zu sein und dann hätte ich endlich wieder mal eine Reihe beendet ;)
    LG Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn dir die ersten beiden Bände gefallen haben, solltest du diesen auf jeden Fall noch lesen...

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen
  2. Du liest gerade "Blutbraut"??!! Und? Wie gefällt es dir? Mir hat es wahnsinnig gut gefallen und zählt zu meinen Lieblingsbüchern.*-* Die Idee ist einfach toll und von dem Buch weiß ich wahrscheinlich noch so viel, wie von keinem anderen.;)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rate mal, wer meinte, dass ich dieses Buch umbedingt lesen muss;D;D
      Ich habe es verschlungen! Ich habe kein anderes Buch seit langem so schnell durchgelesen^^ War echt toll:):)
      Danke für den Tipp;)

      Schöen Grüße
      Mara

      Löschen
    2. Haha, okay. Dann weiß ich jetzt, wer dir immer uf die Nerven gegangen ist, das Buch zu lesen.;D

      Toll, dass du es genauso siehst wie ich.*-* Es ist einfach so hammermäßig...okay, das weißt du ja jetzt auch.;)
      Sorry, ich halte es nicht bis zu deiner Rezi aus: Wie fandest du Joaquín? Ist er nicht toll?*-*;)

      Gerne, gerne.;)
      LG
      Lynn

      Löschen
    3. Aber aus guten Grund;D

      Ja, allerdings wird es schwierig dazu eine Rezi hinzubekommen, weil ich habe es ja so veschlungen und deswegen hat sich das ganze Buch zu so einer großen Nebelwolke in meinem Kopf entwickelt;D
      Oh ja, die Liebesgeschichte war echt der hammer! Bei den meisten Bücher ist mir die Liebesgeschichte ja immer zu langweillig, aber da... war sie echt genial! Vor allem die Stellen, wo sie dann in dem Haus in San Francisco aufwacht ist soo herzzerreißend*-*
      Ich fand es schade, dass die Liebesgeschichte ganz am Schluss ein kleinen wenig untergegangen ist... Das ging dann so schnell;)

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen
    4. Stimmt, das Problem habe ich auch manchmal wenn ich ein Buch verschlinge. Aber ein wenig bekomme ich dann ein Glück trotzdem noch hin.;)

      Ja, ich weiß auch nicht wie Lynn Raven zu der Idee gekommen ist. Und die Umsetzung ist einfach grandios. Ich bewundere sie so.*-*
      Hach ja. Ich habe auch so mit ihr mitgelitten. Am besten finde ich auch die Sicht von Joaquín auf der einen Website. Da gibt es noch ein paar Bonuskapitel. Mhm...lass mich überlegen, wie die hieß. Ach, hier der Link: http://www.cbt-lynnraven.de/
      Wenn du dann zu "Die Bücher" gehst, siehst du dann noch Rechts "Szene 1" und "Szene 2". Zwar sind sie lang - es aber echt Wert. Viel Spaß beim Schmökern. Und die Übersetzungen solltest du dir auch nicht entgehen lassen.;)
      Für mich hätte die Liebesgeschichte auch unendlich weiter gehen können, aber leider musste sie ja dann auch mal aufhören zu schreiben.:/

      Liebe Grüße,
      Lynn ♥

      Löschen
    5. Ja... hoffentlich ich auch:D

      Oh ja, dass Buch ist toll... Kannst du mir noch mehr von ihr empfehlen?
      Oh cool! Werde ich mir irgendwann mal anschauen;)

      Ja leider:D Es war schon cool! Ich mochte Rafael auch sehr xD Der war lustig...

      Schöne Grüße
      Mara:)

      Löschen
    6. Bis jetzt habe ich noch kein wieteres Buch von ihr gelesen - leider. Schande über mich. Aber das kann man ja noch nachholen...;)

      Ja, viel Spaß dabei.:)

      Liebe Grüße,
      Lynn

      Löschen
  3. Hi there :)
    Hast du vielleicht Lust bei meiner ersten Lesenacht auf meinem Blog The Call of Freedom & Love nächste Woche mitzumachen? Ich suche noch Blogger die Lust hätten und teilnehmen :) Denn je mehr umso besser.
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei :) Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    † Ines
    -> Fantasy-Lesenacht die Erste - Lesen bis Einhörner auftauchen

    PS: Auf meinem Blog gibt es keine Kurzgeschichte von der Autorin Josephine Angelini, die sie über Daphne geschrieben hat. Vielleicht würde dich das interessieren :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand das Ende etwas too much, aber ansonsten gefiel mir das Buch echt gut ^^

    AntwortenLöschen