Montag, 5. November 2012

Die Prohezeiung der Schwestern

http://ecx.images-amazon.com/images/I/513ttF-7RgL._SL500_.jpgDie Prophezeiung der Schwestern
von Michelle Zink

Dieses Buch hab ich auch gerade erst gelesen. Am Anfang... ich weiß nicht... hat es mich nicht so gefesselt (was aber auch daran gelegen haben könnte das ich zu faul war). Aber das dreiviertel Buch hab ich heute gelesen weil ich es nicht mehr weg legen konnte.
Nirgends hinten oder im Umschlag steht in welcher Zeit es spielt deswegen ging ich einfach davon aus das es in der heutigen Zeit spielt. Es hat mich dann sehr überrascht als das Buch 1890 spielte. Aber jetzt denke ich das es auch einfach besser passt.
Es geht um zwei Schwestern die sich nicht sehr nah stehen. Ihre Mutter ist von einer Klippe gesprungen als sie noch sehr klein waren und ihr Vater starb vor ein paar Tagen. Lia, die eher unscheinbare, verlesen und die nicht so viel mit anderen Mädchen zu tun hat, hat seit wenigen Stunden nach dem Tod ihres Vaters ein merkwürdiges Symbol auf ihrem Handgelenk das immer stärker wird und Alice die andere Schwester verhält sich immer merkwürdiger. Durch ein Buch was versteckt in der Bibliothek ihres Vaters gefunden wurde erfährt sie von der Prophezeiung der Schwestern. Und dann sind da noch Liusa und Sonia die auch beide ein Zeichen auf dem Handgelenk haben. Lia findet mit Hilfe der beiden anderen Mädchen immer mehr über die Prophezeiung raus und merkt bald das sie da auch keine kleine Rolle spielt. Wenn auch eine andere als sie anfangs dachte. Ihre Schwester Alice wird immer böser und will das die Prophezeiung in erfüllung geht (was den Weltuntergang bedeuteen würde).
Was ich an diesem Buch ein bisschen merkwürdig finde ist das die beiden Schwestern sich in ihren Träumen (naja so was in der Art) bekämpfen und Alice sie töten will, aber in ihrem zuhause verhalten sie sich normal, sind höflich zueinander und tun so als wäre alles normal (fast zumindestens). Was ich nie könnte!Aber sonst ist das Buch schön und spannend. Auch sehr schön geschrieben. 
Das Buch hat 409 Seiten aber auch ein offenes Ende weil es noch zwei andere Teile gibt.

Kommentare:

  1. Das Buch mochte ich ja so gar nicht und meine Rezension dazu ist deshalb auch nicht so gut.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Ich mochte das Buch auch überhaupt nicht. Habe es sogar abgebrochen...
    Aber schön, dass es dir gefallen hat. :)

    LG Anna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, ich fande den 1. Band noch ganz gut... (Zumindest während ich diese Rezi schrieb... mittlerweile hab ich das Buch auch nicht mehr so gut in Erinnerung) Ich habe aber auch noch den 2. und den 3. Teil gelesen. Die waren echt richtig schlimm:D Ich bin dann halt auch keine, die solche Bücher abrechen kann.

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen