Dienstag, 30. Oktober 2012

Das Tal - Das Spiel

Ein verdammt guter Thriller von Krystyna Kuhn.
Nicht zu gruselig aber schön spannend. Der erste Teil von der Tal-Reihe heißt Das Spiel. Es geht vorrangig um Julia und Robert Frost. Allerdings nur im ersten und ich glaube zweiten Teil dann ändern sich die Hauptrollen in jedem Buch. (was ich immer nicht so mag!) Sie kommen in ein College Namens „Grace“ das in den Rocky Mountains liegt. Die nächste Stadt ist sehr weit Weg! Und das ganze College ist sehr Mysteriös. Zum Beispiel ist fast überall um das Gelände herum Verbotsschilder aufgestellt dann ist da noch der Lake Mirror (der Spiegelsee) sehr myserös ist!. Und der ganze Ort da ist bei Google Earth nicht zu finden. Dann verschwindet das im Rollstuhl sitzende Mädchen Angela Finder und die Clique von Julia (um die es dann auch in den anderen Bänden geht) macht sich auf die suche! Die Clique heißt: Julia, Die hübsche Rose, die sehr nervige Debby, die stille Katie, der nervige, immer filmende Benjamin, der gut aussehende Chris, der nette David und ihr Bruder Robert.
http://www.julid-online.de/wp-content/uploads/2011/03/Das-Tal-1.1-Das-Spiel.jpgDas Buch hat 298 Seiten. Von der 1. Season gibt es vier Bände. Und von der 2. bis jetzt zwei. Es ist toll geschrieben und auch sehr süchtig machend;)

Montag, 29. Oktober 2012

Die Bestimmung

Ich liebe dieses Buch!!!
 Es ist genial!!!
Die Autorin heißt Veronica Roth. Es spielt in einer Welt mit einem ganz anderem System. Es gibt fünf Fraktionen:
Altruan- die Selbstlosen
Candor- die Freimütigen
Ken- die Wissenden 
Amite- die Friedfertigen
Ferox- die Furchtlosen
Bis zu Ihren 16. Geburtstagen leben alle Leute in der Fraktion ihrer Eltern und dann müssen sie sich einem Test (im Kopf) unterziehen der ihnen dann sagen wird welche Fraktion zu ihnen Passt. Bei der sie dann den Rest ihres Lebens verbringen. Nur bei Beatrice passiert es das der Test keine bestimmte Fraktion "sagt".  Groß geworden ist sie bei den Altruan. Aber immer die selbe Frisur, immer die selbe Kleidung, nicht an sich denken das ist alles nicht so richtig was für sie. Allerdings weiß sie das sie ihre Eltern schrecklich enttäuschen würde wenn sie wo anderes hingeht. Als dann auch noch ihr Bruder Caleb zu den Ken geht (was keiner gedacht hätte) wird die Entscheidung noch schwieriger. Am ende (eher am Anfang denn dann geht das Buch erst richtig los) geht sie dann allerdings doch zu den Ferox. Als sie da ankam sollte sie sich dann einen neuen Namen für sich ausdenken (zum Glück!) und nennt sich Tris.  Da lernt sie dann zu Kämpfen und so... Die Regeln und Bestrafung und sowie so die Leute sind da ziemlich hart! Und dann ist da noch dieser gutaussehender und sympathische Four...;D Am Ende passiert natürlich noch was schrecklich und so aber das will ich nicht verraten:P
Das Buch ist ziemlich schön und spannend geschrieben! Jemand meinte mal zu mir das er fände das es sehr unlogisch wäre das  die Personen da nach einem (ziemlich brutalen) Übungskampf so schnell wieder auf die Beine kommen. Aber meiner Meinung nach geht das wenn man gar keine andere Wahl hat! Und die Liebesgeschichte ist auch voll süß! 
Das Buch hat 475 Seiten aber ein offenes Ende weil noch mehr Bände raus kommen. 

Sonntag, 28. Oktober 2012

Room 27

So... in meinem 2. Post schreib ich über das Buch „Room 27“ es ist von Mirjam Mous. Ein Thriller und total genial geschrieben!!! Es hat 244 Seiten. Kann man also schnell mal durchlesen:)
In der Vergangenheit geht es um einen Jungen Namens Finn der eigentlich nach Spanien kam um seinen Bruder zu besuchen der dann aber absagt. Finn beschließt kurzfristig alleine eine dreiwöchige Rucksacktour durch Spanien zu machen. Dabei trifft er irgendwann auf Valerie (die nicht zu vergessen ziemlich gut aussieht) und ihren Bruder Stefano mit denen er dann herumreist. Die beiden benehmen sich manchmal etwas merkwürdig aber Finn fällt das nicht auf bis er irgendwann und das ist dann die Gegenwart im Gefängnis sitzt und ihm ein Mord an gehangen wird den er überhaupt nicht begangen hat.
Es ist immer abwechselnd zwischen Gegenwart uns Vergangenheit geschrieben. So das immer schon klar ist das was Val und Stefanos Handlungen nur dazu dienen ihn reinzulegen. Trotzdem ist das ganze Buch ziemlich spannend geschrieben und man kann es überhaupt nicht mehr weglegen. Allerdings ist es jetzt nicht so der typische Thriller mit gruseln und Action. Eher so der schlaue;)
Mirjam Mous schrieb noch zwei andere Bücher dieser Art. Die zwar auch genial sind allerdings finde ich Room 27 ist das beste! Einmal „Password“ und dann noch „Boy 7“

    

Samstag, 27. Oktober 2012


http://3.bp.blogspot.com/-Pixcy553t74/T_G2hwW453I/AAAAAAAAA4w/czauLa64Luc/s1600/seelen_cover.jpg

Seelen
Das ist auf jeden Fall eins meiner Lieblings Bücher! Die Autorin heißt Stephenie Meyer und hat auch die Bis(s)-Bände geschrieben. Es hat 862 Seiten und als ich es das erste mal las hab ich es verschlungen!!!

Handlung (klappentext vom Buch):
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von Sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in Menschliche Körper ein und übernehmen ihn vollständig. Nur wenige Menschen leisten noch widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern.
Einer dieser Menschen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefangen wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda.
Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian Verliebt...

Das Buch ist aus der Sicht von Wanda (der Seele) in der Ich-Form geschrieben. Es ist eine tolle Mischung aus „Außerirdische Katastrophe“ und mega süßer 
Liebesgeschichte!